175 S.
ISBN 978-3-87407-895-5
« zurück

Öchsletouren für Genießer. Weinwanderwege und Weinentdeckungen in Württemberg

€ 17,90Versandkostenfrei
Beschreibung

Wie es der Titel schon vermuten lässt, geht es in diesem Buch ums Wandern und um’s Weintrinken   – eine sehr schöne Kombination, wie ich finde.

Die beiden Autoren haben 15 Touren zusammengestellt, die eines gemeinsam haben: es sind   Rundwanderungen und alle Wanderungen enden immer beim Wein. Die 15 Wanderungen stellen keine größeren Anforderungen an die Wanderer, sind aber dennoch unterschiedlich lang und schwierig. Dabei haben sie sich bemüht, alle württembergischen Weinbaubereiche in ihren Vorschlägen zu berücksichtigen. Es sind also Wanderungen zwischen Bodensee bis hoch zur Tauberregion, wobei der Schwerpunkt auf dem Oberen Neckar und dem Bereich Remstal – Stuttgart liegt.

Der Führer ist gegliedert nach den fünf Weinregionen: Oberer Neckar mit Großlage Hohenneuffen, Remstal – Stuttgart, Württemberger Unterland, Württembergischer Bodensee,
Kocher-Jagst-Tauber. Vier Touren sind von Stuttgart aus sehr gut zu machen, da sie Richtung Uhlbach bzw. um Weinstadt im Remstal zu finden sind.

Vor den Tourenvorschlägen findet sich immer ein Kapitel mit Wissenswertem zur jeweiligen Weinregion, also z. B. Wie groß die Rebfläche insgesamt ist, welche Rebsorten angebaut werden, welche Weinlage besonders interessant ist etc. Ein Tourensteckbrief gibt eine kurze Übersicht über die wichtigsten Eckdaten der Tour, dann folgt eine ausführliche Streckenbeschreibung. Und zum Schluß, das ist den beiden Autoren ganz besonders wichtig, folgt als krönender Abschluss noch ein Weintipp aus der Gegend. Was fürs Göschle nennen die Autoren diese Weinempfehlungen.
Dabei liegt Schwerpunkt liegt in diesem Buch nicht auf den großen Weingütern und den bekannten Namen und Weinen, sondern in erster Linie auf den regionaltypischen Weinen, die aus Rebflächen stammen, die an der Wanderstrecke liegen. Es geht den Autoren darum, zu zeigen, wie viel Schönheit, Abwechslung und Vielfalt an Weinen und Rebsorten das Weinbauland Württemberg zu bieten hat.

Zwischen den Touren gibt es kurze Kapitel mit viel Wissenswertem über die württembergischen Rebsorten, die Welt der Viertelesschlotzer, vom Essen und Trinken, sprich welcher Wein zu welchem Essen passt und noch vieles mehr.

Mir hat dieser Wanderführer richtig Lust aufs Weinwandern gemacht. Und ich habe sehr viel Interessantes  über den Wein von hier erfahren. Wer also gerne wandert und dem Wein nicht abgeneigt ist, kommt mit diesem Buch voll auf seine Kosten.

« zurück
Natalie Puttkammer
Über die Autorin/den Autor
war das dienstälteste Mitglied der Schillerteams und konnte bis zum Schluß keine berufsbedingten Abstumpfungserscheinungen an sich beobachten. Neben dem Verkauf war sie dafür verantwortlich, daß alle Kundenbestellungen reibunslos abgewickelt werden und für den Einkauf aller Reiseführer und Landkarten.