208 S.
ISBN 978-3-7891-3332-9
« zurück

Max und die wilde 7: Das schwarze Ass

€ 12,00Versandkostenfrei
€ 8,99
Beschreibung

Max ist neun Jahre alt und wohnt auf einer Ritterburg. Toll könnte man denken, aber so toll findet Max das nicht. Denn Burg Geroldsburg ist ein Seniorenheim, in dem Max’ Mutter eine neue Stelle als Nachtschwester angetreten hat – um ihn herum also viele ältere Menschen und zu allem Überfluss  gibt es auch noch eine ewig lange Liste an Dingen, die Max auf keinen Fall tun darf – das ist jedenfalls die Meinung von Oberschwester Cordula.

Als in der Burg eingebrochen wird und wertvoller Schmuck gestohlen wird, ist Max sofort klar – den Fall muss er aufklären! Unterstützung bekommt er dabei von der wilden 7, den Senioren Vera, Horst und Kilian von Tisch 7, auch wenn die Freundschaft mit dem unkonventionellen Trio sicher auch auf Schwester Cordulas Liste der verbotenen Dinge steht. Die 4 Hobbydetektive kombinieren scharf und kommen dem schwarzen Ass immer näher. Da gerät Max’ Mutter unter Tatverdacht…..

Ein spannender Detektivroman mit viel Humor für Kinder ab 8 Jahren, der mir sehr gut gefallen hat! Max und seine 3 alten Freunde sind schön gezeichnet und die Handlung ist sorgfältig durchdacht. Dazu noch die treffenden Illustrationen von Ute Krause – ein echtes (Vorlese)vergnügen!

« zurück
Über die Autorin/den Autor
Von 1976 bis 2018 war ich im Buchhandel tätig und von Oktober 1995 bis Februar 2018 die Inhaberin der Schiller Buchhandlung, die ich zuvor fast 5 Jahre als Geschäftsführerin geleitet  habe. Ein Leben ohne Bücher ist für mich auch nach der Schließung meiner Buchhandlung unvorstellbar. Deshalb schreibe ich in der Rubrik "Buchtipps" weiter über meine Lektüreeindrücke. Meine bevorzugten Bücher sind vor allem Krimis, die ich für meine Arbeit als Jurymitglied der "Stuttgarter Kriminächte" regelmäßig lese. Ich lese außerdem literarisches und spannende Unterhaltungsromane. Inzwischen habe ich auch das Hörbuch für mich entdeckt und schaue immer noch gerne in Kinder- und Jugenbücher rein.