256 S.
ISBN 9783866486454
« zurück

Heute beißen die Fische nicht

Beschreibung

Noch einmal ein Buchtipp von Barbara Scholz!

Der Inhalt

Joel und Emma verbringen mit ihrer Adoptivtocher Fanni den Sommer auf einer entlegenen Insel in den finnischen Schären. Emma, von Beruf Journalistin, hat vor allem in Krisen- und Kriegsgebieten recherchiert. Bei ihrem letzten Einsatz wurde sie Opfer eines Attentats, schwer am Kopf verletzt und wochenlang zwischen Leben und Tod schwebend. An das Attentat und ihre Verletzung kann sie sich nicht mehr erinnern, wird aber von unendlich vielen Bildern von sterbenden und ertrinkenden Menschen verfolgt. Die Insel ist für sie zu einem unheimlichen Ort geworden, wo sie jederzeit auf Leidende trifft und sich von ihnen bedroht fühlt. Auch der verstorbene Großvater ist für sie – wie für Fanni – noch real auf der Insel vorhanden. Ihr Mann Joel hofft auf Heilung durch den Aufenthalt.

Die Meinung von Barbara Scholz

Der Roman erzählt aus der Perspektive Emmas, aber auch Fannis und Joels und ist ein sehr zu Herzen gehender Roman, in einer wunderbaren Sprache erzählt!

Wenn Sie sich einen Eindruck vom Stil des Buches machen möchten, können Sie hier einen Blick hineinwerfen

Wenn Sie Lust bekoammen haben, den Roman zu lesen, können Sie ihn in den beiden Vaihinger Buchhandlungen buch+musik oder Vaihinger Buchladen bestellen oder herunterladen. Die Links führen direkt zum Titel in den jeweiligen Webshops. Beide Buchhandlungen bieten während des Lockdowns click & collect sowie einen Lieferservice an.

« zurück
Über die Autorin/den Autor
war die Chefin der Schiller Buchhandlung und verantwortlich dafür, daß der Laden lief. Ihre Hauptaufgaben waren neben dem Verkauf die Betreuung der Website und der Social Media Aktivitäten, die Organisation der Veranstaltungen, der Wareneinkauf und die Oberhoheit über die Zahlen. Nach der Schließung der Buchhandlung im Februar 2018 hat sie die Webseite der Buchhandlung in diesen Blog umgewandelt. Sie liest weiter und berichtet über ihre Bucherlebnisse hier.