368 S.
ISBN 978-3-649-61942-0
« zurück

Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt

€ 14,95Versandkostenfrei
€ 11,99
Beschreibung

Archer ist in seinem Zuhause gefangen. Seine Mutter möchte nicht, dass er wie seine Großeltern wird, die als Entdecker auf einer Eisscholle verschwunden sind. Doch er trifft sich heimlich mit seinem Freund aus dem Nachbarshaus auf dem Dach. Archer versucht Oliver zu überreden, mit ihm seine Großeltern zu suchen. Doch Archer bekommt Hausarrest, da er sich bei einem Abendessen bei Bekannten seiner Mutter schlecht benimmt. Leider ist eine dieser Bekannten seine neue Nachbarin und seine neue Lehrerin in der Schule. Am ersten Schultag hilft die Neue, Adélaide, Archer indem sie seine Großeltern Spinner nennt. Sie ist bereit mit Archer und Oliver die Reise aufzunehmen, obwohl sie ein Holzbein hat. Doch die Dinge, die sie brauchen, sind schwer zu besorgen und die ganze Ausrüstung mitsamt Geschenke der Großeltern hat seine Mutter in seinem Zimmer entdeckt und entsorgt. Ob es die drei schaffen, loszuziehen und Archers Großeltern zu finden?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es sehr schön und spannend erzählt ist, tolle Charaktere und auch Illustrationen hat.

Anne, 13 Jahre

« zurück
Testleser
Über die Autorin/den Autor
-
Als Buchhandlung hatten wir große und kleine testleser*innen, die sich bei uns Leseexemplare ausgeliehen haben und die gelesenen Bücher vorstellten. Auch jetzt gibt es noch Menschen, die gerne lesen und Ihre Leseeindrücke zur Verfügung stellen. Ich freue mich immer über Rezensionen meiner Leser*innen!