352 S.
ISBN 978-3-453-67696-1
« zurück

Der Bulle im Zug (TB)

€ 9,99Versandkostenfrei
€ 9,99
Beschreibung

Ein Kriminalroman auch für Nicht-Krimileser, das Psychogramm eines Polizisten, der bei einem Einsatz einen jungen Mann erschossen hat, weil er sich von ihm bedroht sah.
Nach dem Einsatz wird aber keine Waffe bei dem Mann gefunden, was für Kriminalhauptkommissar Fallner  die traumatische Erfahrung zum Super-GAU werden lässt, und er gerät vollkommen aus dem Gleichgewicht. Auch seine Therapeutin kann ihm nicht weiterhelfen, und so beschließt er, sich seinen Jugendtraum zu erfüllen und mit einer Bahncard 100 durch Deutschland zu fahren.
In dem Roman begleiten wir ihn auf dieser Reise und sehen die Welt komplett mit seinen Augen. Selten geht er ‚an Land’, am liebsten verlässt er einen Zug nur, um in den nächsten zu umzusteigen. Das Opfer des Einsatzes, ein junger Krimineller, wird ihm dabei zum ständigen Begleiter, mit dem er endlose Dialoge führt.
Und ganz langsam kristallisiert sich für ihn doch noch der Ablauf des Einsatzes und die Lösung seines Problems heraus.

Ein spannender Roman mit Elementen eines Roadmovies für Leser und Leserinnen, die sich neben der Kriminalgeschichte auch für die Psychologie eines Kriminalbeamten interessieren.
Mit hat er sehr gut gefallen, und ich fand ihn überzeugend und spannend.

Eine Gastrezension von Barbara Scholz

Dieser Krimi wurde ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2015, Kategorie National

« zurück
Über die Autorin/den Autor
und ich kennen uns seit den 90er Jahren, als wir bei Lindemann's Buchhandlung zusammenarbeiteten. Neben unserem Beruf verbindet uns die Freude an der Fotografie sowie das Engagement in der Jury des Stuttgarter Krimipreises und bei den BücherFrauen. Sie arbeitet inzwischen bei der Fachbuchhandlung Krämer in Stuttgart. Ich freue mich, daß sie immer wieder Gastrezensionen für mich schreibt.