318 Min.
ISBN 9783837127423
« zurück

Erwin, Mord und Ente. Gekürzte Lesung mit Dietmar Bär (4 CD’s)

€ 9,99Versandkostenfrei
Beschreibung

Erwin Düsedieker ist der Dorfdepp in Versloh – Bramschebeck. Wer nicht weiß, wo dieses (fiktive) Bramschebeck liegt: Ostwestfalen. Zumindest halten ihn die Dorfbewohner für einen Trottel. Nur Anni, Inhaberin des einzigen Ladens in Bramschebeck weiß es besser: Erwin liebt das Baden in seiner sündteuren Badewanne in der ehemaligen Polzeiwache des Ortes, wo er seit dem Tod seiner Eltern alleine lebt und er hat eine umfangreiche Bibliothek in seinem Wintergarten. Und er hat Lothar, die Laufente.

Als der Schweinebauer Jasper Thiesbrummel auf seinem Acker menschliche Knochen findet, ist Erwin derjenige, der weitaus mehr herausfindet als der ermittelnde Kommissar Lars-Lebrecht Heine…….

Ein wunderbares Hörvergnügen, skurril, witzig und spannend und ganz hervorragend gelesen von Dietmar Bär. Er hat ihn drauf, diesen westfälischen Slang und dadurch gewinnt das Hörbuch seinen ganz eigenen Reiz. Natürlich ist „Äwinn“, wie er gerufen wird, etwas beschränkt, aber er ist ein herzensguter Mensch und mit der ihm eigenen Bedächtigkeit achtet er auf Details, die den anderen entgehen, dabei immer begleitet von Lothar, der Ermittlerente, die ihn auch aus mancher kritischer Situation rettet.

Leider gehen auf der letzten CD, als Erwin das Rätsel löst, dem Autor etwas die Gäule durch mit seiner Fantasie – manchmal wäre weniger halt doch mehr!

Trotz dieser Abstriche: ich habe mich blendend unterhalten gefühlt, großzügig über diese Schwäche am Ende hinweg gehört und Erwin und Lothar richtig in mein Herz geschlossen!

Hier gibt es ein kurze Hörprobe

Inzwischen gibt weitere Bände über Erwin und Lothar und hier finden Sie ein Special des Verlages, in dem Sie Videos und andere Hintergrundinformationen finden.

« zurück
Susanne Martin
Über die Autorin/den Autor
war die Chefin der Schiller Buchhandlung und verantwortlich dafür, daß der Laden lief. Ihre Hauptaufgaben waren neben dem Verkauf die Betreuung der Website und der Social Media Aktivitäten, die Organisation der Veranstaltungen, der Wareneinkauf und die Oberhoheit über die Zahlen. Nach der Schließung der Buchhandlung im Februar 2018 hat sie die Webseite der Buchhandlung in diesen Blog umgewandelt. Sie liest weiter und berichtet über ihre Bucherlebnisse hier.