248 S.
ISBN 9783462048001
« zurück

Der Pfau

€ 18,99Versandkostenfrei
€ 16,99
Beschreibung

Isabel Bogdan ist vor allem bekannt als Übersetzerin (z.B. Jane Gardam, Nick Hornby u.a.) und legt nun ihren ersten Roman vor. Ein bischen hat man bei dessen Lektüre das Gefühl, daß sie durch das Übersetzen englischer Autorinnen und Autoren sehr tief in die englische Seele eingedrungen und selbst zur halben Engländerin geworden ist.

Mit einem wildgewordenen Pfau beginnt dieser kurzweilige und amüsante Roman: Er reagiert plötzlich überaus agressiv auf alles Blaue. Die Besitzer dieses speziellen Tieres, Lord und Lady McIntosh sind gleichzeitig die Eigentümer eines etwas heruntergekommenen, großen Herrenhauses in den Highlands. Sie vermieten die angeschlossenen Cottages und Wirtschaftsgebäude an Feriengäste, die die Ruhe und Abgeschiedenheit dieses Ortes zu würdigen wissen. Zum Glück nehmen die ersten Opfer des Pfaus, deren blaues Auto er attackiert, die Sache nicht weiter übel. Ernsthafte Probleme gibt es erst, als sich eine Gruppe Banker, deren Chefin ein blaues Auto fährt, zur Teambuildingmaßnahme eintreffen. Wie sich aus der vorerst noch verheimlichten Attacke des Pfaus auf das Auto der Bankerin eine turbulente Komödie entwickelt, in der eine pfiffige Köchin, ein plötzlicher Wintereinbruch und eine Gruppe naturentwöhnter Banker aufeinander treffen, das sollten Sie selbst lesen!

Ich jedenfalls habe mich bei der Lektüre dieser sehr englischen Komödie wunderbar amüsiert und habe die Autorin dafür bewundert, daß sie in der Fülle der kleinen und großen Widrigkeiten, mit denen ihr Handlungspersonal konfrontiert wird, bis zum Schluss den Überblick behalten hat!

Hier können Sie die Autorin in einem Leseabschnit erleben (ca. 16 Min.)

« zurück
Susanne Martin
Über die Autorin/den Autor
war die Chefin der Schiller Buchhandlung und verantwortlich dafür, daß der Laden lief. Ihre Hauptaufgaben waren neben dem Verkauf die Betreuung der Website und der Social Media Aktivitäten, die Organisation der Veranstaltungen, der Wareneinkauf und die Oberhoheit über die Zahlen. Nach der Schließung der Buchhandlung im Februar 2018 hat sie die Webseite der Buchhandlung in diesen Blog umgewandelt. Sie liest weiter und berichtet über ihre Bucherlebnisse hier.