135 Min.
EAN 5053083177157
« zurück

Aufbruch zum Mond (1 DVD)

€ 17,99 uvPzzgl. Versandkosten
Beschreibung

50 Jahre Mondlandung – es war klar, daß aus diesem Anlass eine Fülle von Büchern, Filmen und Dokumentationen kommen würden. Diesen Film habe ich bereits 2018 im Kino gesehen und jetzt ist er auch als DVD erhältlich.

Der Inhalt

Der Titel sagt es: Es geht um den Aufbruch zum Mond. Also steht die Mondlandung folgerichtig ganz am Ende dieses Spielfilms. Im Mittelpunkt steht Neil Armstrong, der erste Mensch, der den Mond betrat. Wir erleben hautnah und laut mit, wie er als Testpilot für wenige Sekunden in’s All vorstößt und wie schwierig der Wiedereintritt in die Atmosphäre ist. Er bewirbt sich bei der NASA als Astronaut, wird, obwohl Zivilist, angenommen und durchläuft eine harte Ausbildung, bevor er mit Gemini 8 zu seinem ersten Raumflug aufbricht. Im Juli 1969 wird er dann als Kommandant von Apollo 11 zusammen mit seinen Kollegen Edwin Aldrin und Michael Collins Geschichte schreiben.

Wir erfahren aber auch viel über Armstrong’s Privatleben: Er ist Vater von 3 Kindern, seine Tochter Karen stirbt jedoch als Kleinkind an einem Hirntumor. Armstrong kommt darüber kaum hinweg, in der Familie wird nicht darüber geprochen.

Meine Meinung

Ich fand diesen Film unter der Regie von Damien Chazelle (La La Land) sehr spannend und realistisch. Neben den biographischen Details erfährt man auch viel über die Anfänge der bemannten Raumfahrt und über den Druck, der von Politik und Öffentlichkeit auf NASA und Astronauten lastete. Mir gefiel die Mischung aus persönlichem Erleben der Astronauten und ihrer Familien sowie den historischen Fakten, die zeigen, was für ein Grenzgang der Weg zum Mond war. Dabei werden auch tragische Rückschläge wie der Brand von Apollo 1 nicht verschwiegen. Auch das hohe Risiko, das die Astronauten eingingen und die Belastung, die das für ihre Familien, vor allem die Ehefrauen, darstellte, aber auch der Zusammenhalt unter den Familien, sind Thema des Films.

Neben Ryan Gosling, der Neil Armstrong verkörpert, hat mir vor allem Claire Foy als seine Ehefrau Janet sehr gut gefallen. Sie zwingt ihren Mann vor seinem Aufbruch dazu, seinen beiden Söhnen zu sagen, daß er möglicherweise nicht zurück kommen wird und sie wehrt sich auch dagegen, daß sie den Funkverkehr mit der Bodenstation nicht mehr mit anhören soll. Dabei stellt sie die NASA – Offiziellen ordentlich in den Senkel.

Fazit: Ein spannender Spielfilm, der die Historie mit ihren verschiedenen Aspekten der Weltraumfahrt sehr gut erzählt und dabei angenehm wenig pathetisch bleibt.

Hier können Sie den offiziellen Filmtrailer anschauen (Video, 2:42 Min.)

Mehr über Inhalt und Produktion können Sie in diesem Wikipedia-Eintrag nachlesen

Wenn Sie den Film anschauen möchten, können Sie die DVD in den beiden Vaihinger Buchhandlugen buch+musik oder Vaihinger Buchladen bestellen. Die Links führen direkt in die jeweiligen Webshops.

« zurück
Über die Autorin/den Autor
Von 1976 bis 2018 war ich im Buchhandel tätig und von Oktober 1995 bis Februar 2018 die Inhaberin der Schiller Buchhandlung, die ich zuvor fast 5 Jahre als Geschäftsführerin geleitet  habe. Ein Leben ohne Bücher ist für mich auch nach der Schließung meiner Buchhandlung unvorstellbar. Deshalb schreibe ich in der Rubrik "Buchtipps" weiter über meine Lektüreeindrücke. Meine bevorzugten Bücher sind vor allem Krimis, die ich für meine Arbeit als Jurymitglied der "Stuttgarter Kriminächte" regelmäßig lese. Ich lese außerdem literarisches und spannende Unterhaltungsromane. Inzwischen habe ich auch das Hörbuch für mich entdeckt und schaue immer noch gerne in Kinder- und Jugenbücher rein.