240 S.
ISBN 9783866906853
« zurück

Moonshots. Der Aufbruch zum Mond – Die ultimative Fotochronik der NASA

Beschreibung

Zu Weihnachten lag dieses Buch auf meinem Gabentisch. Es kam zum Abschluss des Jubiläumsjahres der ersten Mondlandung gerade richtig!

In ihm sind zahlreiche Fotos versammelt, die ich in anderen Bildbänden schon habe, aber nicht in dieser Qualität. Zudem werden Bilder aller Raumfahrtmissionen gezeigt, also auch von den Gemini und Mercuryprogrammen und von den Missionen nach Apollo 11. Nachdem zu 30. Jubiläum der Mondlandung ein Bildband mit dem Titel „Full Moon“ (leider nur noch gebraucht erhältlich) herausgekommen war, der seinen Focus auf unbekanntes Fotomaterial gelegt hatte, verfolgt dieser Bildband einen anderen Ansatz: Er möchte die Bilder, auch diejenigen, die wir alle kennen, in bisher unbekannter Qualität zeigen und sie der Flüchtigkeit der digitalen Fotografie entziehen. In brillanter Qualität und auf hochwertigem Papier gedruckt ist es ein Buch, das lange überleben und angeschaut werden kann.

Ich habe mir die Bilder in diesem Buch sehr gerne betrachtet und in ihm gelesen. Viele Bilder kannte ich, viele jedoch nicht und ich bekam noch einmal einen neuen, visuellen Einblick in die frühen Tage der Raumfahrt. Im sehr lesenswerten Vorwort wird auf die Rolle der Astronauten als Fotografen und auf die Geschichte der Bildveröffentlichungen eingegangen. Die übrigen Texte bieten einen Überblick, brachten mir jedoch nichts fundamental neues. Ein wenig störte mich auch der ziemlich hymnisch – unkritische Tonfall, den ich als sehr „amerikanisch“ empfand.

Fazit: Ein toller optischer Leckerbissen für alle, die sich noch einmal an die Abenteuer der frühen Raumfahrt erinnern möchten!

Wenn Sie Lust auf das Buch bekommen haben, können Sie es bei den beiden Vaihinger Buchhandlungen buch+musik oder Vaihinger Buchladen bestellen. Die Links führen direkt in die jeweiligen Webshops.

« zurück
Susanne Martin
Über die Autorin/den Autor
war die Chefin der Schiller Buchhandlung und verantwortlich dafür, daß der Laden lief. Ihre Hauptaufgaben waren neben dem Verkauf die Betreuung der Website und der Social Media Aktivitäten, die Organisation der Veranstaltungen, der Wareneinkauf und die Oberhoheit über die Zahlen. Nach der Schließung der Buchhandlung im Februar 2018 hat sie die Webseite der Buchhandlung in diesen Blog umgewandelt. Sie liest weiter und berichtet über ihre Bucherlebnisse hier.