191 S.
ISBN 9783878000549
« zurück

Mittendrin und außen vor: Stuttgarts stille Ecken

€ 19,00Versandkostenfrei
Beschreibung

Grüngut, Höhenluft, Spurensuche und Alltagsfreuden – in diese vier Teile gliedert sich das Bändchen mit Kolumnen von Adrienne Braun. Sie nimmt uns mit nach Stuttgart zu Plätzen, Gärten, Türmen, Friedhöfen und mehr, denen vor allem eines gemeinsam ist: Es sind nicht unbedingt Ecken von Stuttgart, die man kennt. Natürlich, von einigen hat man gehört oder gelesen, so wie ich z.B. vom Chinesischen Garten in Stefanie Wider-Groth’s Kriminalroman – dort gewesen bin ich noch nie. Manche hat man auch schon mal besucht – die Kuchen aus dem Konditorei KönigX weckten in mir beispielsweise sofort die Erinnerungen an die Zeit, die ich in der Stadtmitte lebte und am Bismarckturm bin ich in meiner Jugend oft vorbeispaziert – oben war ich jedoch nie. Und von manchen Ecken wie z.B. dem Naturerfahrungsraum Klüpfelstraße oder dem Santiago-de-Chile-Platz hatte ich noch nie gehört. Letzteren kennen sicher einige unter dem Namen Haigstplätzle.

Adrienne Braun beschreibt diese und noch viel mehr Ecken Stuttgarts liebevoll, kenntnisreich und mit der leichten Ironie, die auch ihren Kolumnen zu eigen ist. Es ist ein Buch, in dem ich sehr gerne gelesen habe. Aber ich möchte gerne auch bald los marschieren und mich auf Entdeckungsreise begeben. Auf meinem Plan stehen der Santiago-de-Chile-Platz und der Chinesische Garten ganz oben und einen Kuchen aus dem KönigX werde ich mir auch bald mal wieder holen – die sind nämlich wirklich saulecker! Sie haben vielleicht ganz andere Pläne nach der Lektüre – aber angeregt, sich nicht nur lesend auf Entdeckungsreise in Stuttgart zu machen werden Sie sicher auch!

« zurück
Über die Autorin/den Autor
war die Chefin der Schiller Buchhandlung und verantwortlich dafür, daß der Laden lief. Ihre Hauptaufgaben waren neben dem Verkauf die Betreuung der Website und der Social Media Aktivitäten, die Organisation der Veranstaltungen, der Wareneinkauf und die Oberhoheit über die Zahlen. Nach der Schließung der Buchhandlung im Februar 2018 hat sie die Webseite der Buchhandlung in diesen Blog umgewandelt. Sie liest weiter und berichtet über ihre Bucherlebnisse hier.